2012 und der Weltuntergang 2038

Und wieder bricht ein neues Jahr herein. Man fragt sich, was hat das letzte Jahr gebracht und was wird sich 2012 verändern. Es stehen unzählige ungeklärte Fragen auf dem Papier, die in diesem Jahr geklärt werden. Egal ob es die schwarz-gelbe Koalition sich bis 2013 noch einigen kann, oder ob Deutschland Europameister wird. Im Vordergrund steht natürlich der erneute Weltuntergang. Am 21.12.2012 soll soweit sein, dann läuft derMaya-Kalender aus und wahrscheinlich dreht sich die Erde trotzdem weiter.
Ich habe mir für dieses Jahr auf jeden Fall wieder ein hübsche Palette mit guten Vorsätzen bereitgelegt, die ich die ersten zwei Tage des neuen Jahres auch wunderbar eingehalten habe und da 2011 schon gut war, kann es ja nur bergauf gehen.
Natürlich ist ein Vorsatz diesen Blog auch in diesem Jahr weiterzuführen. Seit einem Jahr schreibe ich schon mit einer großen Pause am Jahresende 2011, wo alles an Arbeit bezüglich Arbeit und Nebenjob zusammenlief. Das soll es dieses Jahr auch nicht mehr geben und versuche neben den größeren Artikeln auch ab und zu kleinere Informationen mit einzubinden.

Erster Versuch: einer der nächsten Weltuntergänge. Dieser findet im Jahr 2038 und wird als „Jahr-2038-Problem“ bezeichnet. Dann könnte es zum Überlauf der Unixzeit kommen. Sie wird von den meisten Computerprogammen mit 32Bit verwendet und soll in dem Jahr in den negativen Bereich springen und nicht mehr speicherbar für die Systeme sein. Das soll zu Softwareausfällen führen und die Banken verlieren ihr ganzes Geld… Also wie 2010/2011… Naja…
Bis dahin sollen die 64Bit-Systeme die Probleme aber schon gelöst haben. Puh, nochmal Glück gehabt. Obwohl… wer weiß, ob wir überhaupt ins Jahr 2038 gelangen. Schließlich geht die Welt ja zwischendurch bestimmt noch 4036mal unter.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s