Schlagwort-Archive: vine

Vine auf der Xbox

Die berühmte Video-App Vine von Twitter wird neben dem Kurznachrichtendienst in Zukunft auf der Xbox zu finden sein.

Dadurch könnte es bald auf Vine sehr viele Gaming-Videos geben. Zugegeben sind 6-Sekunden-Videos recht knapp für ein tiefergehendes Gameplay, aber die Kreativität kennt bekanntlich keine Grenzen.

Das auch kurze Gaming-Videos unterhaltsam sein können, zeigt ein Video des YouTubers Shotgun117 . Das Video wäre mit 16 Sekunden zwar deutlich zu lang, aber es könnte einen Eindruck bieten, was demnächst auf Vine folgt.

Twitter kann das bedenkenlos ausprobieren. Zurzeit kann ein deutlicher Anstieg bei Twitch gemessen werden und auch die Let’s Play Szene erfreut sich immer größerer Beliebtheit.

Selbst wenn das Gaming-Experiment scheitern sollte, hat Twitter mit Hilfe von Microsofts Xbox demnächst ein viel größeres Publikum. Das kann die Beliebtheit der App nur weiter fördern.

Advertisements

Netzschau #04 – Von Facebook bis Vine

Kleine Tricks für Vine, spiegelverkehrte Bandenwerbung und vieles mehr gibt es in dieser Netzschau.

Vine-Videos bearbeiten

Die Karrierebibel hat in einem kleinem Artikel die wichtigsten Funktionen rund um Vine zusammengefasst. Für alle die neu mit der App durchstarten wollen, ist das eine schöne Einführung.

Facebooks Premium-Video-Anzeigen in Deutschland

Allfacebook.de berichtet von den neu eingeführten Premium-Video-Anzeigen in Deutschland. Diese starten automatisch und sollen zunächst nur von wenigen Werbepartnern genutzt werden können.

Spiegelverkehrte Bandenwerbung

Nanu? Da mussten wahrscheinlich ein paar Fernsehzuschauer genauer bei der Bandenwerbung hinsehen. Im Relegationsspiel des HSV und Greuter Fürth hat Bet-at-Home spiegelverkehrte Bandenwerbung angebracht. Grund dafür sind die oft auf YouTube gespiegelten Videos, die das Copyright umgehen wollen.

Twitch mit Innovationspreis ausgezeichnet

Von der GameIndustry wurde Twitch vor kurzem mit dem Grand Prize for Innovation ausgezeichnet.

Netzschau #01 – Videoportale

Hier gibt es kurze Teaser zu Nachrichten von anderen Seiten, die über Videoportale berichten. Diesmal dabei u.a. Spiegel Online und Heise.

Vine mit neuer Seite

Lange waren die 6-Sekunden-Videos von Vine nur über Smartphones und Tablets erreichbar. Mit der neuen Website lassen sich die Kurzfilme auch im Web suchen und finden.

YouTube-Teaser

Vor allem auf Nachrichtenseiten ist das Prinzip Gang und Gebe. Mit ein bis zwei Fett gedruckten Sätzen versucht der Autor die Leserschaft in seinen Bann zu bringen. Jetzt gibt es auf YouTube die Funktion vor seinen Videos einen dreisekündigen Teaser vorzuschalten, um die Aufmerksamkeit der Zuschauer auf den Kanal zu erhöhen.

Britische  Jugendliche lieben YouTube

Was empfinden britische Jugendliche gegenüber sozialen Netzwerken? Dieser Frage sind einige Forscher nachgegangen.YouTube steht demnach am höchsten im Kurs. Facebook landet hinter Whatsapp und Skype auf Rang vier.

Das alte Fernsehen stirbt

Das Medien sich im Internetzeitalter anpassen müssen, haben die Printmedien schon erlebt. Auch dem Fernsehen wird das nicht anders gehen. Einer der Hauptkonkurrenten wird wohl Netflix. Die Südwestpresse fasst das Geschehen kurz zusammen.